WinRAR

Noch keine bewertungen
Herunterladen $29.0

Beschreibung

WinRAR ist ein Programm, mit welchem sich verschiedene Daten mühelos zur Kompression packen und auch wieder entpacken lassen. WinRAR steht im Internet als Trial Produkt zum Download zur Verfügung. Das bedeutet, dass die Vollversion von WinRAR ohne Einschränkungen für 40 Tage kostenfrei genutzt und ausprobiert werden kann, man sich aber danach für oder gegen einen Kauf entscheiden muss.

Das Programm ist seit dem Jahr 1995 erhältlich und hat seitdem viele Entwicklungsstufen durchlaufen, sodass die aktuellste Ausgabe die Version 5.0 ist. Die Software ist in 42 verschiedenen Sprachen, darunter auch auf Deutsch erhältlich. WinRAR ist, je nach Version, mit verschiedenen Betriebssystemen kompatibel. Bis zur Version3.xx lief WinRAR unter Windows 95, Windows 98 und Me, bis zur Version 4.11 war es mit Windows 2000 kompatibel und mit den neuesten Versionen ist das Programm schließlich für Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8, Mac OS X, FreeBSD und OS / 2 kompatibel. Um WinRAR mit Linux zu nutzen, ist Wine für GUI notwendig. Das Programm ist mit der Programmiersprache C++ geschrieben.

Funktionen

WinRAR unterstützt vollständig RAR and ZIP Archive. Aufgrund des proprietären Formates lassen sich RAR Archive mit dieser Software nativ erstellen. Zudem können die Archive ARJ, LZH, TAR, GZ, ACE, UUE, BZ2, JAR, ISO, EXE, 7z, Z und xz schnell und unkompliziert entpackt werden. Neben dem eigentlichen Komprimieren von Daten und dem Entpacken, bietet WinRAR noch eine Reihe von weiteren Funktionen, die bei der Organisation und Sicherung der Daten helfen. WinRAR erstellt durchgehend kleine Archive, sodass die Zeit für das Packen der Dateien relativ gering ist.

WinRAR ist auch für Computernutzer geeignet, die sich nicht intensiv mit den technischen Details auskennen. Aufgrund vieler Automatismen muss das Prinzip der Komprimierung und der verschiedenen Archive nicht unbedingt vom Anwender selbst verstanden werden, um WinRAR effektiv nutzen zu können. So wählt WinRAR beispielsweise für Multimedia Dateien automatisch das geeignetste Komprimierungsverfahren aus, ohne dass der Nutzer dies selbst manuell steuern muss.

Auch gesplitterte Archive werden von dem Programm unterstützt. Dies ist besonders nützlich, wenn die Daten eines sehr großen Archives auf relativ kleine Datenträger gespeichert werden sollen. Ein Archiv kann also in mehrere kleine Archive aufgeteilt werden, um die einzelnen Teile separat abzuspeichern. Das Programm verfügt auch über eine Schätzfunktion, die die Größe des potentiell zu erstellendes Archives aus der derzeit bestehenden Dateigröße ermittelt. So müssen Daten nicht erst zeitaufwendig verpackt werden, um dann festzustellen, dass sie doch nicht auf die CD – ROM passen. Die neuesten Versionen von WinRar verfügen über eine zusätzliche Packfunktion mit dem neuen Format RAR 5.0, mit welcher auch ungewöhnlich große Dateien komprimiert werden können. Dies ist zwar auf den ersten Blick sehr gut für den direkten Nutzer von WinRAR, führt aber aufgrund der Neuerung dazu, dass andere Packprogramme damit nicht umgehen können und so, dass die Empfänger dieser Dateien diese nicht öffnen können.

Auch im Bereich Sicherheit und sorgenfreie Nutzung des Internets hat WinRAR einige Funktionen zu bieten. Wer wichtige Daten über das Internet übertragen möchte und Bedenken um die Sicherheit seiner Daten hat, kann diese mit WinRAR Archiven mittels einer 256-bit Verschlüsselung und der angebotenen Authentitätsprüfungstechnologie versenden. Mit WinRAR lassen sich außerdem selbstentpackende SFX Archive erzeugen und sogar beschädigte Archive reparieren. Neben den technischen Raffinessen fällt WinRAR auch positiv durch seine Benutzeroberfläche auf. Diese ist sehr übersichtlich und intuitiv gestaltet, sodass der Nutzer des Programmes sofort mit dessen Anwendung beginnen kann, ohne sich mühselig und langwierig durch Hilfe Seiten arbeiten zu müssen.

Eine Menüführung mittels der aus anderen Programmen bekannten typischen Menüleiste sowie verschiedene Icons mit eindeutigen Symbolen für den Schnellzugriff machen die Bedienung von WinRAR zu einem Kinderspiel. Viele der Befehle und Konfigurierungen können auch einfach mittels Drag and Drop vorgenommen werden. Möchte der Nutzer beispielsweise ein neues Archiv erstellen, können die jeweiligen Dateien einfach aus einem anderen Programm in die Benutzeroberfläche von WinRAR gezogen und dort abgelegt werden. Dies funktioniert ebenso, wenn zu einem bereits bestehenden Archiv weitere Dateien ergänzt werden sollen.

Wem die Drag and Drop Funktion nicht zusagt, der kann die gewünschten Dateien auch über eine Menüleiste, die die Festplatte durchsucht, auswählen. Zu den Bedienelementen kann zusammenfassend gesagt werden, dass alle Funktionen, die häufig benötigt werden und von Laien durchgeführt werden können, wie das Hinzufügen und Löschen von Dateien, mit einem Icon direkt erreicht werden können. Alle Funktionen hingegen, die etwas ausgereifter und komplizierter sind, lassen sich über das Drop Down Menü erreichen. Zu diesen Funktionen zählt das Erstellen von Archiven, die sich selbst entpacken können, die Sperrung von Archiven, Einstellungen zum Löschen von temporären Dateien oder Benchmarking Funktionen.

Vergleich

Zwar ist WinRAR nur zeitlich limitiert kostenfrei und wird anschließend kostenpflichtig, was einen erheblichen Minuspunkt darstellt, doch zeigt es einige Funktionen, die seine Mitbewerber nicht aufweisen können. So ist die Fähigkeit des Programmes die Archivgröße abzuschätzen, bevor die entsprechenden Dateien komprimiert wurden, einzigartig unter den Kompressionsprogrammen. Zudem kann WinRAR mit enorm vielen Formaten umgehen, woran beispielsweise der Windows interne Entpacker scheitert.

Da die meisten privaten Computernutzer aber nur auf ZIP Formate stoßen werden, sollte man sich vor Kauf einer Software zum Entpacken und Packen von Dateien überlegen, zu welchem Zwecke man sie verwenden möchte. Denn wer hauptsächlich mit dem genannten ZIP Format arbeitet, dem genügt ein reines Freeware Programm. Eine echte Alternative zu WinRAR ist das kostenfreie Programm Zip-7, da diese Software auch das RAR Format unterstützt.

Abschluss

WinRAR ist definitiv ganz oben auf der Hitliste der besten Packprogramme, mit denen Dateien sowohl komprimiert als auch dekomprimiert werden können. Es arbeitet mit fast allen Betriebssystemen zusammen und kann mit den meisten Formaten spielend umgehen. Die einzige Einschränkung im Lob dieses Programmes ist, dass es nicht dauerhaft als Freeware erhältlich ist.

Bewertungen

Schreiben sie eine rezension

Ihre meinung ...

You must be logged in to post a comment.

Noch keine bewertungen

Antivirus scan ergebnis

Diese datei wird von als sicher 48 antivirus

Antivirus Ergebnis
Bkav
MicroWorld-eScan
nProtect
CAT-QuickHeal
McAfee
Malwarebytes
TheHacker
K7GW
K7AntiVirus
Agnitum
F-Prot
Symantec
Norman
TotalDefense
TrendMicro-HouseCall
Avast
ClamAV
Kaspersky
BitDefender
NANO-Antivirus
SUPERAntiSpyware
Ad-Aware
Sophos
Comodo
F-Secure
DrWeb
VIPRE
AntiVir
TrendMicro
McAfee-GW-Edition
Emsisoft
Jiangmin
Antiy-AVL
Kingsoft
Microsoft
ViRobot
AhnLab-V3
GData
Commtouch
ByteHero
VBA32
Baidu-International
ESET-NOD32
Rising
Ikarus
Fortinet
AVG
Panda
Diese datei wurde zuletzt gescannten auf